Sicher durch den Winter!

Da der Winter immer näher rückt und uns Ihre Sicherheit am Herzen liegt, haben wir hier einige Tipps, um das Fahren bei Schnee und Eis zu erleichtern.

Gesetzlich vorgeschrieben sind Winterreifen nur bei Schnee, Schneematsch und Eis. Da man aber nie genau wissen kann was das Wetter mit sich bringt, raten wir immer von Oktober bis Ostern Winterräder auf das Fahrzeug zu ziehen!

Auch wenn es lästig ist, sollte man das Auto vor dem Losfahren immer von Schnee und Eis befreien! Nicht nur aufgrund der eigenen Sicherheit, denn herabfallendes Eis und Schnee behindert die hinterherfahrenden Autos.  

Des Weiteren sollte man einen längeren Bremsweg einkalkulieren, hektische Fahrmanöver vermeiden, genügend Abstand zum Vordermann einhalten und grundsätzlich vorrausschauend und vorsichtig fahren. 

Niedertouriges Fahren in höheren Gängen hilft bei glatter Oberfläche mehr Grip aufzubauen. Beispielsweise ist es sehr praktisch bei Glatteis im zweiten Gang anzufahren. Allgemein muss man für Fahrten mehr Zeit einplanen, insbesondere im Berufsverkehr da es aufgrund des Wetters zu viel mehr Staus kommt als sonst.

Besonders vorsichtig bei schwankenden Temperaturen um den Gefrierpunkt, denn hier ändert sich die Fahrbahnoberfläche ständig! Als Tipp empfehlen wir Ihnen gelegentlich Bremsproben durchzuführen, um die aktuelle Situation einschätzen zu können. Das sollte man jedoch nur dann machen, wenn die Strecke frei ist und niemand gefährdet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.